+++ anwesenheitsnotiz heft 10 +++

die neue anwesenheitsnotiz ist da und sieht fabelhaft aus zum zehnten jubiläum: mitternachtsblau mit prägung, die illustrationen von daniel macleod – und die vermutlich längsten fußnoten in der geschichte der anwesenheitsnotiz. genug geschwärmt. inhaltliches folgt häppchenweise, dafür mit happigen fotos …

ein paar eindrücke vom ersten packtreffen.
paketwünsche an anwesenheitsnotizen@gmail.com.
wir lecken die briefmarken selber an.

Werbeanzeigen

+++ neu: unser archiv +++

wir freuen uns sehr, alle bisherigen ausgaben der anwesenheitsnotiz als pdf in unserem archiv zur verfügung stellen zu können: neun jahre, zehn ausgaben in ihrer vollen farbenpracht.

lesbarer, übersichtlicher, handlicher – und mit textsuchfunktion.

schaut einfach rein!

 

+++ amuse-bouche: kunst b im interview +++

kunst_b-Logo_sauber

eine kleine perle aus dem interview mit kunst b – Das Studierendenmagazin:

wusstet ihr, dass es arthotheken gibt, wo man sich kunst ausleihen kann?

nicht nur für arztpraxen, kanzeleien, sondern für ALLE.
für wenig geld, für studis – zum anfassen, quasi.

den ganzen artikel findet ihr unter:
https://kunstb.com/…/03/kunst-zum-leihen-berlins-artotheken/

und das interview folgt mit heft 10 … im juni.

 

+++ we present: daniel mcleod +++

Abdul black and white

na, tappt ihr noch im halbwinterschlaf morgens verpurzelt zur bib? oder legt ihr schon die frische hausarbeit druckwarm neben knusprige brötchen und dampfenden kaffee? (#pantoffeln #frühstücksnormativität)

wir wünschen euch einen satz … steife ohren! und dass ihr nicht schon am donnerstag aufgegeben habt (– … am donnerstagmorgen!)

zum warmhalten: ein kleiner vorgeschmack auf die illustrationen für heft 10 – von daniel mcleod!

mehr von ihm gibt es unter:

http://www.visceral8.com/daniel-macleod | http://www.danielmacleodillustration.com/

auch heiß!

 

second body

(c) Daniel McLeod

++ nexus ft. anwesenheitsnotiz ++

die neue nexus ist da – die studentische zeitschrift des seminars für klassische philologie an der Ruhr-Universität Bochum – und mit ihr ein artikel über ein treffen zwischen anwesenheitsnotiz und nexus in berlin.

für die ganz neugierigen: blättert direkt vor zur seite 58!
für die geduldigen neugierigen: lest in die online-ausgabe rein!

denn neben beiträgen aus dem fachbereich bespricht, rezensiert, recherchiert und berichtet die nexus auch interdisziplinär. wir wünschen euch viel spass beim lesen!

mehr unter : https://nexus.blogs.ruhr-uni-bochum.de/…/Nexus-7-SoSe-18.pdf

 

und eine wichtige richtigstellung in eigener sache: die anwesenheitsnotiz ist nicht die studentische zeitschrift der Humboldt-Universität zu Berlin. als kapitel der Ernst Reuter-Gesellschaft der Freie Universität Berlin werden wir auch größtenteils direkt von dieser finanziert.
beiträge nehmen wir allerdings von studierenden aller universitäten auf. ja, aller … wir müssen nur von euren arbeiten begeistert sein.

+++ call for people +++

wir lesen gerade die spannenden einreichungen für heft 10
– und suchen verstärkung im lektorats- und herstellungsteam!

hast du interesse, bei einer studentischen zeitschrift für wissenschaftliche (erst)publikationen mitzuwirken, die fachbereichübergreifende und aktuelle texte veröffentlicht? hast du lust, auch mal texte von deinen kommiliton_innen zu lesen und mitzuhelfen, diese zu verbreiten? oder willst du herausfinden, wie man eine zeitschrift auf die beine stellt – oder willst du selbst etwas schreiben, ein interview führen oder ein buch rezensieren?

die ausführliche ausschreibung findet ihr anbei – da stellen wir uns auch noch einmal vor. schreibt uns unter anwesenheitsnotizen@gmail.com, wenn ihr interesse habt – oder einfach neugierig seid.

wir freuen uns!

 

cfm